Menashe.

Im Kino Rosental am:
  1. Mittwoch, 24. April 2019 (20:15) - Cinéclub
  • Ov/d|
  • 83 min|
  • 2017
  • USA
  • Regie: Joshua Z Weinstein
  • Besetzung: Menashe Lustig; Ruben Niborski; Yoel Weisshaus; Meyer Schwartz

 

Einen authentischen Blick in die Lebenswirklichkeit der jüdisch-orthodoxen Gemeinde der Chassiden in New York unternimmt dieser berührende Spielfilm. Dokumentarfilmer Joshua Z. Weinstein hat alle Rollen mit Orthodoxen besetzt und weitgehend in der jüdischen Enklave Borough Park in Brooklyn gedreht. „Menashe“ erzählt die Geschichte des Witwers Menashe (Menashe Lustig), der seinen Sohn Rieven selbst erziehen möchte. Menashe ist nicht nur ein ziemlich chaotisch lebender Pechvogel, sondern verdient als kleiner Angestellter in einem Supermarkt kaum Geld, weshalb entschieden wird, dass sein Sohn nicht bei ihm leben soll. Doch Menashe will beweisen, dass er Rieven selbst erziehen kann. Auf seinen Hauptdarsteller Menashe Lustig, auch in Wirklichkeit Witwer, Vater, Supermarktangestellter und ein Unangepasster, ist der Regisseur aufmerksam geworden, weil Lustig einen eigenen Youtube-Kanal mit Slapstick-Clips hat.

Immer aktuell:
QR Code: Link Website

Weitersagen